Söcking: die legendäre Tuffsteinwand

4. August 2010

so1.jpgso2.jpgso3.jpgIn Söcking am Starnberger See steht die St. Ulrichskirche aus dem Jahr 1957. Städtebaulich steht diese Kirche und ihr Vorfeld sehr präzise da, architektonisch ist sie ein Schock der guten Qualität. Sehr sehenswert. Der Architekt der Kirche war Prof. Georg Werner, er stiftete später auch den marmornen Taufstein der Taufkapelle. Die Altarwand aus Pollinger Tuff schuf Prof. Georg Brenninger, er stammt aus einem Ort, der vielleicht Fels am Felsen heißen könnte.